1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Handball-Bundesliga: Ersatzgeschwächter BHC verliert in Minden klar

Handball-Bundesliga : Ersatzgeschwächter BHC verliert in Minden klar

Rückschlag für die Handballer des Bergischen HC im Abstiegskampf der Bundesliga. Nach schwacher Leistung unterlagen die Löwen am Sonntag beim Mitkonkurrenten GWD Minden mit 22:27 (10:15).

Wuppertal. Während Minden mit jetzt 19 Zählern einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht hat, hat sich für den BHC bei weiter elf Punkten der Abstand auf die Nichtabstiegsplätze zehn Spieltage vor dem Saisonende auf drei Punkte vergrößert. Die Bergischen mussten allerdings stark ersatzgeschwächt antreten.

Nach den beiden Außen Arnor Gunnarsson und Christian Hoße fiel auch noch Kapitän und Abwehrchef Kristian Nippes aus, der nach dem Warmmachen über Schmerzen im Rippenbereich klagte. Beim 4:4 konnte der BHC letztmalig einen Gleichstand herstellen. Danach zog Minden davon, zur Pause dann sogar erstmals auf fünf Tore. Nach dem Wechsel konnte der BHC — auch dank guter Leistungen von Torhüter Christopher Rudeck - zwar noch einmal auf drei Tore verkürzen (38.), verlor aber in der Endphase wieder an Boden und kam nie mehr für einen Erfolg infrage. Die Bergischen haben nun erneut fast zwei Wochen Zeit, um sich neu aufzubauen. Am Freitag., 7 April, kommt dann FA Göppingen in die Klingenhalle (19 Uhr).