Handball-Bundesliga Der Traum lebt! BHC gelingt Überraschungscoup in Berlin

Berlin/Wuppertal · Der Bergische HC gewinnt sensationell mit 30:29 (15:16) bei den Füchsen Berlin und könnte mit einem Sieg am Sonntag vielleicht sogar noch sportlich den Klassenerhalt in der Handball-Bundesliga schaffen.

Eloy Morante Maldonado (li,) gelang kurz vor Schluss der Siegtreffer für den BHC in Berlin.

Eloy Morante Maldonado (li,) gelang kurz vor Schluss der Siegtreffer für den BHC in Berlin.

Foto: afi-fotodesign WUPPERTAL/Andreas Fischer

26:23 schlug der HC Erlangen den TVB Stuttgart und setzte den Bergischen HC damit massiv unter Druck. Um die vier Punkte Rückstand zum rettenden Platz 16 in der Handball-Bundesliga noch aufzuholen, benötigten die Löwen zunächst einen Sieg bei den zweitplatzierten Füchsen Berlin, um im Anschluss am Sonntag (16.30 Uhr, PSD Bank Dome Düsseldorf) die drittplatzierte SG Flensburg-Handewitt zu schlagen. Teil eins der schwierigen Mission gelang. In der Hauptstadt gewann der BHC 30:29 (15:16) und hat damit noch die Chance zur sportlichen Rettung.