Handball-Bundesliga Der Bergische HC und die verflixte 13

Wuppertal · Im Heimspiel gegen starke Hannoveraner will der Handball-Bundesligist am Samstag in Wuppertal endlich wieder punkten.

Lukas Stutzkle gibt hier im Hinspiel Hannovers Nationalspieler Renars Uscins das Nachsehen. Diesmal soll es auch für Punkte reichen.

Lukas Stutzkle gibt hier im Hinspiel Hannovers Nationalspieler Renars Uscins das Nachsehen. Diesmal soll es auch für Punkte reichen.

Foto: Andreas Fischer

Die Zahl der Woche ist 13: 13 Spieltage vor Schluss ist der Blick auf die Tabelle in der Handball-Bundesliga aus Sicht des Bergischen HC alarmierend. Nur noch eine um 13 Treffer bessere Tordifferenz trennt die Löwen vom ersten Abstiegsplatz, den der punktgleiche ThSV Eisenach mit 13 Zählern belegt. Der BHC benötigt ganz dringend einen Befreiungsschlag. Gegen die TSV Hannover-Burgdorf (Samstag, 19 Uhr, Uni-Halle) ist die Chance größer als in den vergangenen beiden Wochen.