1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Boomhouwer, Nikolaisen und Fraatz bleiben beim Bergischen HC

Handball-Bundesliga : BHC verlängert mit drei Spielern: Boomhouwer, Nikolaisen und Fraatz bleiben

Der Handball-Bundesligist setzt weiter auf Kontinuität bei der Personalplanung und bindet drei weitere Spieler. Offen ist nur noch die Zukunft von Sebastian Damm.

In der Handball-Bundesliga läuft es für den Bergischen HC gerade bestens. Der Klassenerhalt in der stärksten Liga der Welt, der immer oberste Priorität hat, ist für die Löwen mit 22:16-Punkten und derzeit gar auf Rang sechs platziert längst abgehakt, obwohl gerade einmal die Vorrunde beendet ist. Und nun sind auch fast die letzten personellen Mosaiksteine für die kommende Saison gesetzt.

Die einzige noch offene Frage, nämlich die Linksaußenposition, haben die Löwen mit der Vertragsverlängerung von Jeffrey Boomhouwer zumindest zum Teil beantwortet. Mit dem 32-Jährigen, der 2018 aus Melsungen gekommen war und in dieser Saison bisher 37 Treffer erzielt hat, einigte man sich auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr bis 2022. Nur wer in der kommenden Saison neben ihm spielen wird, ist weiter offen. Der Vertrag von Spannmann Sebastian Damm läuft aus. Auch hier hatte der BHC in Kürze eine Klärung angekündigt.

 Auch Jeffrey Boomhouwer hat seinen Vertrag verlängert.
Auch Jeffrey Boomhouwer hat seinen Vertrag verlängert. Foto: Fischer, Andreas H503840

Daneben gehen die Bergischen den Weg konsequent weiter, junge Spieler, die sich beim BHC gut entwickelt haben, langfristig an sich zu binden. Rechtsaußen Yannick Fraatz verlängerte seinen Kontrakt vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023. Der 21-Jährige wechselt sich auf seiner Position momentan mit Routinier Arnor Gunnarsson ab, bekommt aber immer mehr Spielanteile und hat in dieser Saison neben 29 Toren schon hervorragende Leistungen gezeigt.

Letzteres gilt auch für Kreisläufer Tom Kare Nikolaisen, der sich gleich in seinem ersten Jahr beim Bergischen HC zu einem ganz festen Bestandteil im Innenblock entwickelt hat und Schwerarbeiter Max Darj auch bei Ballbesitz am Kreis (24 Treffer) immer wieder entlasten konnte. Der 23 Jahre alte norwegische Nationalspieler, dessen Vertrag ursprünglich bis zum 30. Juni 2022 datiert war, hat vorzeitig bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben.

 Rechtsaußen Yannick Fraatz verlängerte seinen Kontrakt vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023.
Rechtsaußen Yannick Fraatz verlängerte seinen Kontrakt vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023. Foto: Fischer, Andreas H503840

„Die sehr positive Entwicklung unseres Teams ist nicht zuletzt auf die Konstanz in der Kaderplanung zurückzuführen. Wir freuen uns sehr, diese drei Spieler weiter im BHC-Trikot sehen zu dürfen“, kommentiert BHC-Geschäftsführer Jörg Föste die Verlängerungen.