1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

BHC verliert unkonzentriert gegen TV Korschenbroich

BHC verliert unkonzentriert gegen TV Korschenbroich

Korschenbroich. Das wichtige Auswärtsspiel beim TV Korschenbroich hat der Bergische HC 29:32 verloren. Zur Halbzeit stand es noch 16:13 für den TV Korschenbroich.

Nur weil der TV Hüttenberg in Neuhausen sein Spiel ebenfalls mit 27:30 verlor, ging die Tabellenführung für den BHC damit nicht verloren. Ein Punkt hätte den Hüttenbergern gereicht, um die Spitze der 2. Bundesliga Süd zu übernehmen. Der BHC hält nun weiter Platz eins mit einem Punkt Vorsprung.

Bereits das Hinspiel gegen den TV Korschenbroich hatte der BHC mit 21:22 verloren.

Vorallem in der ersten Halbzeit zeigte sich der BHC zu unkonzentriert und fehlerhaft. Nur mit Glück lag man zur Pause nur mit drei Toren zurück.

Dann kamen die Bergischen wieder ins Spiel und schafften beim 17:17 den Ausgleich. Anschließend wogte das Spiel bis zum 20:20 hin und her.

Der BHC machte dann aber einige entscheidende Fehler und verzweifelte auch häufig am starken Torhüter des TV Korschenbroich, Oliver Mayer.