Handball-Bundesliga: BHC landet Kantersieg gegen Erlangen

Handball-Bundesliga : BHC landet Kantersieg gegen Erlangen

Nach dem 35:26 vor 1822 Zuschauern in der Klingenhalle, steht der Neuling mit 4:2 Punkten im Handball-Oberhaus glänzend da.

<

p class="text">

Wuppertal/Solingen. Bundesliga-Neuling Bergischer HC verschafft sich in der Eliteliga weiter Respekt. Mit einem deutlichen 35:26 (19:14) gegen den HC Erlangen, der am Wochenende Gummersbach noch klar geschlagen hatte, landeten die Bergischen bereits ihren zweiten Heimsieg und können mit 4:2-Punkten nach drei Spieltagen von einem überaus gelungen Start sprechen. Dabei führten zunächst die Gäste bis zum 10:10 ständig, stand es sieben Minuten vor der Halbzeit noch 14:14, ehe der BHC bis zur Pause noch fünf Tore zwischen sich und den Gegner legte. Diesen Schwung nahm der BHC auch nach dem Wechsel mit, spielte hohes Tempo und beeindruckte die 1822 Fans in der Halle ebenso wie den Gegner. Die zweite Halbzeit war überragend. Bester Schütze beim BHC war Tomas Babak mit sieben Treffern bei sieben Versuchen. Der bisherige Liga-Schützenkönig Arnor Gunnarsson traf sechsmal, verwarf bei seinem 17 Versuch im dritten Spiel erstmals einen Siebenmeter.

Mehr von Westdeutsche Zeitung