Handball-Bundesliga Bergischer HC will Lebenszeichen senden

Mannheim/Wuppertal · Der akut abstiegsgefährdete Handball-Erstligist ist am Freitag im Nachholspiel bei den in der nationalen Meisterschaft derzeit mäßig abschneidenden Rhein-Neckar Löwen gefordert.

Rhein-Neckar Löwen-Trainer Sebastian Hinze – hier mit Linus Arnesson nach dem 31:29 im Hinspiel – hat seinen Ex-Verein noch nicht abgeschrieben.

Rhein-Neckar Löwen-Trainer Sebastian Hinze – hier mit Linus Arnesson nach dem 31:29 im Hinspiel – hat seinen Ex-Verein noch nicht abgeschrieben.

Foto: JA/Andreas Fischer

Als vor zwei Jahren der große Umbruch vollzogen war, hat wohl niemand die Entwicklung bis heute vorausgesehen – nicht einmal in Albträumen. Die Bergischen Löwen, damals mit sieben Zugängen und Jamal Naji als neue-14m Cheftrainer, sind nach der jüngsten 27:30-Niederlage gegen den ThSV Eisenach so gut wie aus der Handball-Bundesliga abgestiegen.