1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC verlängert mit Babak, Gunnarsson, Gutbrod und Rudeck

Handball-Bundesliga : BHC verlängert mit Babak, Gunnarsson, Gutbrod und Rudeck

Der Handball-Bundesligist bringt zum Jahreswechsel zahlreiche Personalien unter Dach und Fach. Neben der Vertragsverlängerung mit vier langjährigen Leistungsträgern gehört dazu der Abschied von Rückraumspieler Ragnar Johannsson im Winter.

Nicht nur auf dem Handballparkett haben die Bergischen Löwen in den letzten zwei Wochen des Spieljahres 2020 Vollgas gegeben –so können die Verantwortlichen des Bergischen HC vor dem Jahreswechsel mit einem vorzeitigen Abgang und vier Vertragsverlängerungen gleich eine Handvoll an Personalentscheidungen bekannt geben. Mit Ragnar Johannsson verlässt ein Spieler die Bergischen zum Jahresende. Der Rückraumrechte, der im Sommer 2019 aus Hüttenberg zu den Löwen wechselte, kehrt mit seiner Familie zurück in sein Heimatland Island und hat daher auf eigenen Wunsch um eine vorzeitige Vertragsauflösung zum 31. Dezember 2020 gebeten.

Gleichzeitig sind die Vertragsverlängerungen von Torhüter Christopher Rudeck und Spielmacher Tomas Babak fixiert, die beide ihre Kontrakte bis zum Sommer 2023 verlängert haben. Gleiches gilt für die beiden Urgesteine Fabian Gutbrod, der seit 2013 das BHC-Trikot trägt, und für den seit 2012 bei den Löwen spielenden, aktuell dienstältesten Akteur, Arnor Gunnarsson. Rückraumshooter Fabian Gutbrod hat seinen Vertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr bis Sommer 2023 verlängert. Der isländische Rechtsaußen Gunnarssonbleibt dem Bergischen HC noch mindestens bis zum Sommer 2022 erhalten. Auch seine Vertragsverlängerung beinhaltet die Option auf eine weitere Spielzeit im Bergischen Land.