Handball-Bundesliga Bergischer HC verdient sich den Punkt in Göppingen redlich

Göppingen/Wuppertal · Beim 26:26 war nach einer über weite Strecken starken Leistung sogar ein Sieg zum Greifen nahe.

 Linus Arnesson war der überragende Werfer auf Seite des BHC. Neun Mal traf der Schwede - bei zehn Versuchen.

Linus Arnesson war der überragende Werfer auf Seite des BHC. Neun Mal traf der Schwede - bei zehn Versuchen.

Foto: Fischer, Andreas H503840

26:26 (12:12) nach einem harten Kampf: Hat der Bergische HC bei Frisch Auf Göppingen einen Punkt gewonnen oder verloren? „Ich glaube, am Ende ist es für beide in Ordnung, auch wenn ich hier natürlich gewinnen will“, ordnete Linus Arnesson am Sonntag das sechste Remis im 15. Aufeinandertreffen in der Handball-Bundesliga zwischen den beiden Clubs ein. In der Schlussminute hatten sowohl die Löwen als auch Frisch Auf die Chance zum Sieg vergeben. Für den BHC ist es in jedem Fall bereits der sechste Auswärtspunkt im fünften Auswärtsspiel dieser Saison. Mit nun 10:12-Zählern eroberten die Löwen Tabellenplatz 13 von Hannover zurück und könnten sich mit einem Erfolg am Mittwoch im Heimspiel gegen  den Tabellen-18. Eulen Ludwigshafen (unterlagen am Samstag zu Hause gegen Berlin mit 23:34) weiter in Richtung  gesichertesTabellen-Mittelfeld bewegen.