1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC unterliegt klar in Hannover

Handball-Bundesliga : Bergischer HC unterliegt klar in Hannover

20:28 bei den Recken nach schwacher Offensivleistung.

Nach den beiden Auftaktsiegen gegen die Aufsteiger N-Lübbecke und Hamburg kam Handball-Bundesligist Bergischer HC am Sonntag in seinem dritten Spiel bei Hannover-Burgdorf gehörig unter die Räder. Die Löwen verloren mit 20:28 (9:13) und haderten vor allem mit ihrer Offensivleistung. Gegen die sehr gute Hannoveraner Deckung mit dem starken Domenico Ebner dahinter fanden die Gäste zu selten eine Lösung.

Ein ebenso starker Christopher Rudeck auf der Gegenseite verhinderte, dass der BHC nach zwischenzeitlichem Sechs-Tore-Rückstand schon zur Halbzeit hoffnungslos hinten lag. Nach 40 Minuten schien der BHC bei 14:16 sogar noch einmal die Chance zu bekommen, die Partie zu drehen. Hannovers Trainer Christian Prokop nahm eine Auszeit und hatte offenbar die richtigen Worte gefunden. Mit einem 6:0-Lauf zogen die Recken nun uneinholbar weg und bauten den Vorsprung gegen vorne zahme Löwen sogar bis zum Ende noch weiter aus.Offensiv konnte lediglich Alexander Weck regelmäßig treffen, hatte am Ende sechs Tore auf seinem Konto.

Bis zum kommenden Donnerstag muss der BHC sich steigern. Dann kommt der TVB Stuttgart zum Heimspiel in die Klingenhalle .