1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC startet mit Sieg ins Jahr 2021

Handball-Bundesliga : BHC startet mit Sieg ins Jahr 2021

Im Auswärtsspiel bei GWD Minden gelingt dem Handball-Bundesligisten am Donnerstagabend ein überzeugendes 36:29 (16:13). Dadurch klettern die Löwen vorübergehend auf Platz sechs.

Guter Start für den Bergischen HC ins Jahr 2021. Durch einen 36:29 (16:13)-Erfolg bei GWD Minden setzten die Löwen ihren guten Lauf aus der Jahresendphase 2020 fort und kletterten über Nacht auf Platz sechs der Handball-Bundesliga.

Vor der Pause glänzten die Gäste bereits über weite Strecken mit gutem Offensivspiel. Die deutschen Nationalspieler David Schmidt und Lukas Stutzke waren mit jeweils vier Treffern die besten Werfer, doch auch die Außen Jeffrey Boomhouwer und Yannick Fraatz zeigten sich zielsicher. So führte der BHC nach 22 Minuten schon mit 14:9, musste sich nach einigen Unkonzentriertheiten zur Lause allerdings mit einem Drei-Tore-Vorsprung begnügen.

Kurz nach dem Wechsel kam Minden sogar bis auf einen Treffer heran, doch das blieb nur eine Momentaufnahme, denn der BHC war an diesem Abend eindeutig die bessere Mannschaft. Mit Klasse-Offensivspiel und einem starken Christopher Rudeck im Tor zogen die Löwen schnell wieder davon. Überragend der schwedische Vizeweltmeister Max Darj, der nicht nur in der Deckung glänzte, sondern nach der Hälfte auch am Kreis nicht mehr zu stoppen war. Seine Bilanz insgesamt, acht Tore bei neun Versuchen, wobei er beim neunten, bei dem er den Pfosten traf einen Siebenmeter herausholte, den dann Arnor Gunnarsson verwandelte. Am Ende überrannte der BHC die Gastgeber dann regelrecht.