1. Sport
  2. Handball
  3. Bergischer HC

Bergischer HC holt im Sommer zwei Top-Talente​

Handball : Bergischer HC holt im Sommer zwei Top-Talente

Mit Rückraum-Linkshänder Elias Scholtes von den Rhein-Neckar-Löwen und Kreisläufer Aron Seesing aus Dormagen kommen im Sommer zwei Spieler aus dem deutschen U 21-Kader für drei Jahre zum Handball-Erstligisten und sollen hier weiterentwickelt werden.

Handball-Erstligist Bergische HC hat gleich zwei Spieler aus dem aktuellen U21-Kader des Deutschen Handballbundes verpflichtet. Mit Elias Scholtes von den Rhein-Neckar Löwen und Aron Seesing vom TSV Bayer Dormagen wechselt im Sommer 2023 ein hoffnungsvolles Duo für drei Jahre bis zum 30. Juni 2026 ins Bergische Land. Elias Scholtes (Rückraum rechts) und Aron Seesing (Kreis) zählen auf ihren Positionen zu den größten Talenten im 2003-er Jahrgang des Deutschen Handballbundes, der von Martin Heuberger und Klaus-Dieter Petersen trainiert wird. Linkshänder Scholtes strahlt mit seiner immensen Wurfgewalt eine stetige Torgefahr aus und konnte sich bereits einen Platz im erweiterten Kreis der Profimannschaft der Rhein-Neckar Löwen von Trainer Sebastian Hinze  sichern. Zuletzt machte Scholtes im Sommer 2022 bei der U20-Europameisterschaft in Portugal auf sich aufmerksam, als er mit seinen zehn Toren gegen Island im letzten Vorrundenspiel maßgeblichen Anteil am Einzug in die EM-Hauptrunde hatte. Aron Seesing, der im Jahr 2021 seinen ersten Profivertrag beim Zweitligisten Dormagen unterschieben hat, mit der A-Jugend im Finale der Deutschen Meisterschaft stand und bei der U19-Europameisterschaft in Kroatien die Goldmedaille gewann, wurde im vergangenen Jahr als Dormagener als Sportler des Jahres ausgezeichnet. In der aktuell laufenden Zweitligasaison konnte Seesing in 16  Partien insgesamt 42 Tore von der Kreisposition erzielen. Die Verpflichtung der deutschen Junioren-Nationalspieler reiht sich in die Personalstrategie des Bergischen HC ein, den Fokus auf eine vorrangig deutsch-skandinavische Kaderbildung zu legen. Zudem schreibt dies die Tradition des Bergischen HC fort, die Entwicklung hoffnungsvoller Nachwuchsspieler wie einst Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Fabian Böhm und aktuell Alexander Weck, Yannick Fraatz, Lukas Stutzke, Tom Bergner, Noah Beyer und Tim Nothdurft voranzutreiben.