Golfprofi Cejka auf Rang 13 - Vegas gewinnt

Golfprofi Cejka auf Rang 13 - Vegas gewinnt

La Quinta (dpa) - Der deutsche Golfprofi Alexander Cejka hat bei der Bob Hope Classic in Kalifornien den 13. Rang mit acht Konkurrenten geteilt. Der 40-Jährige mit US-Wohnsitz in Las Vegas lag nach 339 Schlägen sechs Schläge hinter dem Überraschungssieger Jhonattan Vegas aus Venezuela.

Für seinen 13. Platz erhielt Cejka 80 555 Dollar Preisgeld aus der Gesamtdotierung von 5,5 Millionen Dollar bei dem fünftägigen Turnier der US-PGA-Tour.

Vegas setzte sich im Stechen am zweiten Extra-Loch gegen die US-Profis Gary Woodland und Bill Haas durch. Das Trio lag nach dem regulären Finale auf dem Par-72-Kurs mit je 333 Schlägen gleichauf. Der 26 Jahre alte Vegas hatte sich 2010 über die zweitklassige Nationwide Tour für die „Erste Liga“ qualifiziert. Er ist der erste Venezulaner überhaupt, der auf der US-PGA-Tour gewonnen hat. Der Neuling kassierte 990 000 Dollar Sieg-Prämie.