Testspiel des Wuppertaler SV WSV spielt nach gutem Test gegen Jong FC Utrecht 2:2

Wuppertal · Teil zwei der Generalprobe für die am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen Ahlen beginnende Regionalliga-Saison ist dem Wuppertaler SV besser geraten. Nach dem 1:5 in Kassel am Samstag spielte eine personell wie auch spielerisch komplett veränderte WSV-Elf am Sonntag gegen den niederländischen Zweitligisten Jong FC Utrecht (2:2).

 Nick Galle sorgte für das 2:1 in der 35. Spielminute.

Nick Galle sorgte für das 2:1 in der 35. Spielminute.

Foto: OTTO KRSCHAK

Auch wenn Trainer Björn Mehnert nicht von A- und B-Elf sprechen will, dürfte die Formation vom Sonntag schon sehr nah an der liegen, die am kommenden Samstag gegen Ahlen zu erwarten ist. Wichtig war der letzte Test vor allem auch für Lion Schweers, der nach seinem Innenbandriss im Knie sein erstes Spiel von Beginn an bestritt und zeigen sollte, ob er schon für die Belastungen der Liga infrage kommt. Sein „Vertreter“, der aus Paderborn ausgeliehene Justus Henke, spielte neben Schweers als rechter Innenverteidiger. Diese Position hatte Mehnert noch als fraglich bezeichnet, wogegen er Nick Galle links in der Dreierkette schon als derzeit feste Größe nennt.