Fußball-Regionalliga Wuppertaler SV will den letzten Spieltag zum Fußballfest machen

Wuppertal · Schon 3400 Karten sind für die Partie für gegen Düren vam Samstag verkauft. Rundherum wird gefeiert mit Kids-Day und Fanfest am Samstag. Bei den Spieler-Abschieden wird es emotional. Das neue Trikot ist ein Renner.

 Kevin Hagemann im neuen Auswärtstrikot und Günter Pröpper im neuen Heimtrikot des Wuppertaler SV, in dem der WSV am Samstag gegen Düren erstmals spielt und das binnen Stunden im Online-Fanshop schon ausverkauft war.

Kevin Hagemann im neuen Auswärtstrikot und Günter Pröpper im neuen Heimtrikot des Wuppertaler SV, in dem der WSV am Samstag gegen Düren erstmals spielt und das binnen Stunden im Online-Fanshop schon ausverkauft war.

Foto: WSV

Es soll ein Fußballfest und ein würdiger Abschied werden, wenn Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV am Samstag im letzten Spiel der Saison 23/24 den 1. FC Düren im Stadion empfängt. Mit Fanfest und Kidsday ab 12 Uhr, anschließender Feier und Präsentation des neuen, an die alte Bundesligazeit erinnernden, Heimtrikots soll gleichzeitig der erste Reiz im Jubiläumsjahr 70 Jahre WSV gesetzt werden.