Fußball-Regionalliga Wuppertaler SV: Nächste Saison zweimal nach Düren

Wuppertal/Düren · Im letzten Spiel des Jahres empfängt der WSV am Samstag den 1 FC Düren, der seit acht Spielen ungeschlagen ist.

 Dürens Kapitän Adam Matuschyk im Hinspiel (1:1).

Dürens Kapitän Adam Matuschyk im Hinspiel (1:1).

Foto: Otto Krschak/OTTO KRSCHAK

Fünf andere Gast-Vereine wird der Wuppertaler SV in der am 26. Juli beginnenden Saison 2024/25 der Regionalliga West im Stadion am Zoo begrüßen. Neben Absteiger MSV Duisburg sind es mit dem KFC Uerdingen 05 (sofern die Krefelder nach der Inhaftierung ihres ersten Vorsitzenden und in Folge derer bereits vier abgesprungener Sponsoren nicht zurückziehen) sowie den Sportfreunden Lotte zwei alte Bekannte. Hinzu kommen entweder Türkspor Dortmund oder der ASC 09 Dortmund, die ihre Heimspiele ob der Stadion-Auflagen allerdings im Hagener Ischelandstadion austragen werden. Und auch zum SV Eintracht Hohkeppel wird der WSV nicht fahren.