Fußball-Regionalliga Wuppertaler SV holt Innenverteidiger mit Drittliga-Erfahrung

Wuppertal/Paderborn · 24-Jähriger kommt von der U 23 des SC Paderborn und wurde beim MSV Duisburg ausgebildet.

 WSV-Sportdirektor Gaetano Manno mit Innenverteidiger Vincent Gembalies, der in der neuen Saison das WSV-Trikot trägt.

WSV-Sportdirektor Gaetano Manno mit Innenverteidiger Vincent Gembalies, der in der neuen Saison das WSV-Trikot trägt.

Foto: Max Schleicher/WSV

Um diese Verpflichtung hat der Wuppertaler SV gekämpft: Nach dem Weggang von Lion Schweers nach Mönchengladbach stand noch ein gestandener Innenverteidiger auf der Wunschliste des Regionalligisten und den hoffen Trainer René Klingbeil und Sportdirektor Gaetano Manno nun in Vincent Gembalies gefunden zu haben. Der 24-Jährige vom SC Paderborn unterschrieb jetzt in Wuppertal. In Paderborn war der 1,87 m große Gembalies in der vergangenen Saison Stammspieler in der U 23 in der Regionalliga, kam lediglich wegen einer zwischenzeitlichen Verletzung (Muskelfaserriss) nur auf 22 Einsätze. Für den MSV Duisburg, bei dem der gebürtige Oberhausener, der jetzt in Duisburg wohnt, auch in der Jugend spielte, bestritt er zuvor zwischen 2019 und 2022 drei Spiele in der 2. und 65 Spiele in der 3.Liga.

WSV-Sportdirektor Gaetano Manno kommentiert die Verpflichtung so: „Vincent Gembalies ist ein starker Zweikämpfer und hat eine tolle Vita. Er hat bereits Einsätze in der 2. und 3. Liga und ist ein absoluter Führungsspieler. Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat. Er ist in einem Top-Alter und ich freue mich sehr, dass er jetzt bei uns ist. Mit ihm sind wir in der Abwehrplanung durch und dort stark aufgestellt." Vincent Gembalies zitiert der WSV so: : „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim Wuppertaler SV und kann es kaum erwarten, auf dem Platz zu stehen und vor unseren Fans in diesem tollen Stadion aufzulaufen."

Vom Trainingsauftakt des WSV berichten wir am Sonntag ab 11 Uhr auch im Internet unter

wz.de/liveticker