Fußball-Regionalliga Wuppertaler SV dreht Spiel in Düsseldorf

Düsseldorf/Wuppertal · Nach 0:2-Rückstand gewinnen die Wuppertaler bei der U 23 der Fortuna noch mit 3:2 und können sich nun auf ein Spitzenspiel freuen.

Damjan Marceta hat hier zwei Gegenspieler gegen sich. Beim Kopfball zum wichtigen 1:2 stand er frei. 

Damjan Marceta hat hier zwei Gegenspieler gegen sich. Beim Kopfball zum wichtigen 1:2 stand er frei. 

Foto: Otto Krschak

Der Wuppertaler SV bleibt in der Regionalliga oben dran. Acht Tage vor dem ersten Heimspiel im Stadion am Zoo, das gegen Fortuna Köln  ein Spitzenspiel werden soll, drehten die Wuppertaler bei der U 23  von Fortuna Düsseldorf einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg. Die Kölner besiegten parallel den bisherigen Spitzenreiter Düren mit 1:0 und lieferten damit ebenfalls eine tolle Vorlage für ein Fußballfest auf dem neuen Rasen des Stadions am Zoo.