Pokal-Hit WSV weist auf Hygiene- und Einlassregeln gegen Bochum hin

Wuppertal · Ein Vorprogramm wird es beim DFB-Pokalspiel des Wuppertaler SV gegen den Bundesligisten aufgrund der strengem Bestimmungen durch den DFB nicht geben. Einlass ist ab 13.30 Uhr Die ersten Zuschauer müssen bereits bis 75 Minuten vor Anpfiff im Stadion auf ihrem Platz sein.

 Auf den Stehtribünen wird es für die Pokalpartie Sektoren für die Zuschauer geben, in denen sie sich aufzuhalten haben, um eine Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

Auf den Stehtribünen wird es für die Pokalpartie Sektoren für die Zuschauer geben, in denen sie sich aufzuhalten haben, um eine Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

Foto: Günter Hiege

Es soll ein Fußball-Fest werden, wenn der Wuppertaler SV an diesem Samstag um 15.30 Uhr zum ersten mal seit 13 Jahren wieder im DFB-Pokal antritt und mit dem VfL Bochum auch gleich einen Erstligisten als Gegner hat. Die 4990 Karten, die nach dem vom Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzept des WSV erlaubt sind, waren bereits innerhalb eines Tages im Vorverkauf abgesetzt, so dass der WSV auf eine gute Stimmung hoffen darf, auch wenn man unter normalen Umständen deutlich mehr Tickets hätte verkaufen können.

Im Vorfeld macht der Regionalligist noch einmal auf die bestehenden Hygieneregeln und die unterschiedlichen Einlasszeiten aufmerksam. Zutritt zum Spiel haben ausschließlich Personenen, die Drei-G-Regel erfüllem: vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet (höchstens 48 Stunden vor Anpfiff). Bei der Einlasskontrolle sind die darüber zu erbringenden Nachweise sowie der Personalausweis und die Eintrittskarte unaufgefordert vorzuzeigen.

Um die Zugänge zum Stadion zu entzerren, gelten folgende Einlasszeiten, die unbedingt einzuhalten sind, damit ein rechtzeitiger Einlass ins Stadion erfolgen kann. Der WSV weist darauf hin, dass das Spiel mit Rücksicht auf die Fernsehübertragung zwingend pünktlich um 15.30 Uhr angepfiffen werden muss, auch wenn bis dahin noch nicht alle Zuschauer im Stadion sind:

Haupttribüne

Block M, N, O, P, Q, R: 13.30 bis 14.15 Uhr

Block S, T, U, V, W, X: 14.15 bis 15 Uhr

Für die Haupttribüne ist der Eingang Wuppertor zusätzlich geöffnet.

Gegengerade

Block 11, 13, 15 und 16: 13:30 bis 14.15 Uhr

Block 9, 10, 12, und 14: 14:15 bis 15 Uhr

Nord

Durchgängig Einlass über den Stadionvorplatz.

Gästefans erhalten Einlass ausschließlich über den Eingang Tribüne Süd Kornstraße.

Maskenpflicht auch am Platz

Während des gesamten Spiels gilt im Stadion eine Maskenpflicht und eine Sektor- und Sitzplatzbindung. Dabei ist der Sicherheitsabstand von 1,5 Meter zur nächsten Person einzuhalten. Die An- und Abreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist im Ticketpreis enthalten. Es gelten nur die tagesaktuellen Parkausweise.

Pokal-Highlight bei Sky in Wuppertaler Kneipen

Wer kein Ticket für das Pokal-Highlight ergattern konnte, hat dennoch die Möglichkeit, das Spiel in bester rot-blauer Gesellschaft zu verfolgen, denn folgende Gaststätten/Locations im Tal zeigen die Sky-Liveübertragung aus dem Stadion am Zoo:

Alte Papierfabrik, Friedrich-Ebert-Str. 130; https://www.altepapierfabrik.eu/

Spunk, Flensburger Str. 38; https://www.spunk-wuppertal.de

beatzundkekse, Luisenstr. 86; https://de-de.facebook.com/beatzundkekse/

Gaststätte Söhn, Uellendahler Str. 455; http://xn--gasthausshn-zfb.de/

Auch dort gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Corona-Pandemie.

Kein WSV-Fanartikelstand am Stadio am Zoo

Aufgrund des Hygienekonzeptes ist es laut WSV nicht möglich, im Rahmen des morgigen Spiels einen Fanartikelstand auf dem Stadionvorplatz aufzubauen. Der WSV-Fanshop in der Rathaus-Galerie ist morgen ab 9.30 Uhr geöffnet. Dort gibt es unter anderem den Pokalschal zu kaufen. Auch in Vorprogramm auf dem Rasen wird es am Spieltag nicht geben. Der WSV begründet das mit den strengen Vorgaben durch den DFB für diesen Wettbewerb. So müsse der Rasen frei bleiben.