WSV wartet auf ersten Sieg

Wuppertaler spielen gegen Mainz 05 II nur Unentschieden.

Wuppertal. Regionalligist Wuppertaler SV wartet weiter auf den ersten Sieg in der neuen Saison. Im Heimspiel gegen Mainz 05 II reichte es vor 1589 Besuchern im Stadion am Zoo nur zu einem 1:1 (0:0). Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der sich der WSV nur zwei Möglichkeiten erarbeiten konnte (El Hammouchi nach fünf Minuten und Knappmann kurz vor dem Halbzeitpfiff) gab es zum Teil Pfiffe von der Tribüne.

Wesentlich mehr Engagement und Druck auf das Tor der Gäste bot der WSV im zweiten Durchgang. Doch die Fans mussten bis zur 67. Minute warten, ehe der erste WSV-Treffer in dieser Saison fiel. Aber es war kein wirklich eigener, denn der Mainzer Manuel Schneider traf ins eigene Tor. Die WSV-Fans jubelten noch, als Mainz im Gegenzug durch Erik Durm zum Ausgleich kam. WSV-Verteidiger Marcel Landers sah dabei schlecht aus. Beide Teams hatten danach noch gute Chancen, doch unter dem Strich endete die Partie gerecht 1:1. Am kommenden Samstag reist der WSV zum 1. FC Köln II. Anstoß ist um 14 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung