WSV: WSV verpflichtet Adrian Alipour als neuen Cheftrainer (mit Video)

WSV : WSV verpflichtet Adrian Alipour als neuen Cheftrainer (mit Video)

Der WSV meldet Vollzug in der Trainerfrage: Adran Alipour erhält einen Vertrag bis 2020. Der 39-Jährige war bereits in der Saison 2016/17 beim WSV beschäftigt, damals als Co-Trainer. Danach hospitierte er bei Borussia Dortmund und leitete bis Dienstagabend das Trainingsbetrieb beim Westfalen-Oberligisten Aplerbeck.

Die Vorstellung des neuen Cheftrainers fand am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen den SV Rees statt.

Alipour zur Verpflichtung: "Seit dem kurzen Intermezzo beim letzten Mal habe ich mit sehr vielen Menschen aus dem Verein und um den Verein herum Kontakt gehalten. Ich bin hier in Wuppertal auf herzliche Menschen gestoßen, die mir nachhaltig im Kopf geblieben sind. Als die Anfrage von Manu kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich freue mich sehr, dass es so kurzfristig geklappt hat. Natürlich hatte ich eine tolle und erfolgreiche Zeit in Dortmund, wollte nun aber den nächsten Schritt gehen und die Herausforderung beim WSV annehmen. Diese Aufgabe gehe ich mit Demut und Selbstbewusstsein an. Mein Ziel ist es immer, mich im Fußball zu verbessern. Das gebe ich auch an die Spieler weiter. Ich habe einen großen Ehrgeiz, mit der Mannschaft viel zu erreichen!“

Manuel Bölstler: „Wir hatten ein klares Trainerprofil. Wir wollten einen jungen, hungrigen Trainer, der für die Chance in der Regionalliga zu arbeiten, brennt. Adrian kennt mich und uns als gesamten Club. Adrian verkörpert die Grundtugenden, die uns als Verein wichtig sind. Wir bedanken uns beim ASC Dortmund für die kurzfristige und gute Abwicklung.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung