Fußball-Oberliga: WSV verabschiedet auch Alex Thamm

Fußball-Oberliga : WSV verabschiedet auch Alex Thamm

Der Oberligist trennt sich kurzfristig auch von seinem Abwehrchef, der noch Vertrag hatte.

Wuppertal. Zwölf Spieler verabschiedet der Wuppertaler SV am Sonntag vor dem letzten Saisonspiel gegen den TuS Bösinghoven, das um 15 Uhr im Stadion am Zoo angepfiffen wird. Dazu gehört nun auch Abwehrchef Alexander Thamm, der eigentlich noch Vertrag hatte. Dieser wird offenbar vorzeitig aufgelöst, weil Verein und Spieler anders planen.

Die weiteren Spieler, die den Verein verlassen sind:
Lukas Fronczyk, Dirk Jasmund, Maximilian Nadidai,
Janos Löbe, Bastian Sube, Simon Blotko, Karoj Sindi, Nils Nettersheim,
Pascal Plohmann, Niklas Leven und Kevin Weggen.

Das Trainerteam Thomas Richter/Ünsal Bayzit wünscht keine Verabschiedung.

Vor dem Spiel steht Vorstandssprecher Alexander Eichner auf dem Stadionvorplatz als Ansprechpartner bereit, um Fragen zur Vereinspolitik zu beantworten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung