Wuppertaler SV: WSV-U19 unterliegt im Top-Spiel RWE

Wuppertaler SV : WSV-U19 unterliegt im Top-Spiel RWE

Im Aufstiegskampf der A-Junioren Niederrheinliga haben die U 19-Fußballer des WSV einen Rückschlag erlitten. Im Top-Spiel bei Rot-Weiss Essen unterlagen sie am Sonntag mit 1:2 (0:1) und haben vor den letzten neun Partien drei Punkte Rückstand auf RWE, das zudem noch ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Im ersten Durchgang spielte der WSV zu ängstlich. Bis auf eine Doppelchance von Mihai Bogoiu und Robin Wodniok war von den Gästen nichts zu sehen. Besser machten es die Gastgeber, die nach einem flotten Angriff über die linke Seite in Führung gingen (16.).

In der zweiten Halbzeit war der WSV besser in der Partie. Julian Meier, Luca Sola und Pascal Lieto hatten Chancen zum Ausgleich. Nick Osygus saß seine Fünf-Minuten-Strafe ab, als es zum zweiten Mal im WSV-Tor klingelte (71.). Die Gäste gaben sich nicht auf, Mike Osenberg erzielte nach einer Ecke von Ogün Serdar den Anschlusstreffer (74.). Der WSV riskierte nun alles, wurde aber nicht mehr belohnt. Am Mittwoch um 19.30 Uhr steht das Nachholspiel bei der SSVg Velbert an. toto WSV: Horn, Osygus (73. Sola), Britscho, S. Gulden, Baraza, Blume (56. Meier), Alabas, Bogoiu, Wodniok (65. Osenberg), Lieto, Serdar.

Mehr von Westdeutsche Zeitung