WSV-U17 schlägt auch RWO

Wuppertal. Beim 4:1-Heimerfolg über Rot-Weiß Oberhausen bewiesen die U 17 Fußballer des Wuppertaler SV eine tolle Moral und erklommen zumindest für eine Woche die Tabellenführung der B-Jugend-Niederrheiniga.

In einer sehr intensiven Partie hatte der WSV zwar mehr Chancen, geriet gegen die nach dem Wechsel stärker werdenden Gäste aber in Rückstand (51.).

Die Heimelf zeigte sich nur kurz geschockt. Furkan Tasdemir erzielte den Ausgleich (60.), drei Minuten später traf Finn Belzer zum 2:1 (63.). Und der WSV drängte weiter. Nach einem Foul im Strafraum an Ben Binyamin verwandelte Jan Corsten den Elfmeter (72.). Rico Hein setzte drei Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt. Trainer Axel Kilz war sehr zufrieden. „Die Jungs haben eine tolle Vorstellung gegeben.“ toto

WSV: Meier, Schaeben, Gilej, Akritidis (55. Hein), Di Donato (74. Parla), Tasdemir, Tomczak (49. Binyamin), Corsten, De Carvalho (70. Kovacevic), Zubarevs, Belzer.

Mehr von Westdeutsche Zeitung