1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

WSV-U 19 unterliegt beim 1. FC Köln mit 0:2 (0:1)

WSV-U 19 unterliegt beim 1. FC Köln mit 0:2 (0:1)

Wuppertal. Es ist der erwartet schwierige Saisonstart für die U19 des WSV in der A-Jugend Bundesliga-West. Nach dem 0:4 zum Auftakt gegen Borussia Dortmund gab es für die fast komplett neu formierten Wuppertaler auch am Samstag beim 1. FC Köln nichts zu gewinnen.

Beim 0:2 (0:1) konnte die Vollmerhausen-Elf die Höhe der Niederlage in Grenzen halten und zeigte vor allem nach der Pause eine gutes Spiel.

Köln hatte die erste Hälfte klar dominiert, die aber nur durch einen Treffer von Szyman Walczak (26.). Der WSV verteidigte insgesamt gut. Nach der Pause ergriffen die Wuppertaler dann mehr die Initiative und versuchten selbst Akzente nach vorn zu setzen. Nun ergaben sich auch Möglichkeiten. Mit einem platzierten Schuss, den Kölns Keeper gerade noch zur Ecke lenken konnte, verpasste Tom Hirsch den mögliche Ausgleich. Die offensivere Spielweise des WSV bot dem FC allerdings auch Möglichkeiten zu kontern. So fiel dann auch das 0:2 durch Jannis Hoffmann, das nach 70 Minuten die Vorentscheidung und gleichzeitig den Endstand bedeutete.