1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

WSV: Spiel gegen die TuS Koblenz nicht gefährdet

WSV: Spiel gegen die TuS Koblenz nicht gefährdet

Wuppertal. Der WSV blickt der Austragung des kommenden Heimspiels gegen die TuS Koblenz (Samstag, 14 Uhr) recht optimistisch entgegen. Gestern wurde nach Aussage von Pressesprecher Dirk Zilles der Stadionrasen gewalzt, so dass die zuvor gefrorenen Unebenheiten verschwundenen sein dürften.

„es besteht keine Gefahr, dass die Partie abgesagt wird. Die Wetteraussichten sprechen ja auch nicht dafür“, sagt Zilles. Auch das Lazarett hat sich gelichtet. Jan-Steffen Meier ist wieder im Training, der angeschlagene Daniel Flottmann dürfte bis Samstag fit sein. Nach Athletik-Einheiten steht heute wieder Training auf dem Platz auf dem Programm. Die Nachholspiele gegen den 1. FC Köln II und beim SV Elversberg sind weiterhin nicht terminiert.

Für das Heimspiel gegen die TuS Koblenz am kommenden Samstag verlost die WZ 3x2 Eintrittskarten.