1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Wuppertaler SV: WSV siegt überlegen mit 6:0 in Rhede

Wuppertaler SV : WSV siegt überlegen mit 6:0 in Rhede

Rhede. In der zweiten Runde des Fußball-Niederrheinpokals hat Oberligist Wuppertaler SV am Samstag leichter als erwartet die Hürde VfL Rhede genommen. Nach dem auch in der Höhe klar verdienten 6:0 (2:0)-Erfolg gegen den Spitzenreiter der Landesliga-Gruppe 2 dürfen die Wuppertaler nun in der nächsten Runde auf einen lukrativeren Gegner hoffen.Auch ohne die verletzt fehlenden Gaetano Manno und Ercan Aydogmus war der WSV von der ersten Minute an überlegen und erwischte einen idealen Start, als Marvin Ellmann schon nach drei Minuten aus kurzer Distanz zum 1:0 traf.

Der WSV blieb dran und war anschließend auch mit seiner ganz jungen Garde erfolgreich. Der noch A-Jugendliche Julian Kray, der 90 Minuten spielen durfte, traf zum 2:0-Pausenstand. Danach durften sich noch Enes Topal (51.), der eingewechselte Tim Manstein (86.) und zweimal Patrick Nemec (65. und 90.) in die Torschützenliste eintragen. Die nächste Pokalrunde wird am 31. Oktober gespielt. In der Meisterschaft ist der WSV erst wieder am 25. Oktober aktiv.