1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Fußball: WSV siegt gegen Nievenheim und verkürzt Abstand auf Velbert

Fußball : WSV siegt gegen Nievenheim und verkürzt Abstand auf Velbert

Wuppertal. Ein Sieg gegen Nievenheim — etwas anderes war für den WSV im Kampf den Aufstieg nicht akzeptabel. Und so zeigte sich der WSV von Beginn an spielbestimmend, Nievenheim beschränkt sich zunächst auf eine stabile Defensive.

Velbert — das zeitgleich in Kappellen spielte, legte schnell vor: Die Konkurrenz führte nach acht Minuten bereits 1:0.

Der WSV brauchte etwas länger. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit platzte der Knoten: Leikauf schoss die Wuppertaler in der 43. Minute in Führung. Der WSV tat sich gegen ein tiefstehendes Gästeteam anfangs doch recht schwer. In der zweiten Hälfte ging es bergauf: Nettersheim legte in der 47. Minute nach: 2:0 für den WSV. Er erhöhte dann in der 61. Minute auf 3:0. Das Spiel hatte die Wuppertaler da schon sicher — als Sahnehäubchen galt es, noch etwas fürs Torverhältnis zu tun.

Das nahm sich Gataric in der 69. Minute zu Herzen: Nach einer tollen Vorlage von Manstein netzt er aus kurzer Distanz zum 4:0 ein. Velbert kommt in Kapellen nicht über ein Unentschieden hinaus (3:3). Damit verkürzt sich der Abstand auf den Konkurrenten auf vier Punkte. juk