WSV siegt 3:0 gegen Tabellenführer Gladbach II

WSV siegt 3:0 gegen Tabellenführer Gladbach II

Wuppertal. Das gab's auch schon länger nicht mehr: Nach dem 3:0(1:0)-Sieg über Borussia Mönchengladbach II gab es für den WSV nach dem Schlusspfiff stehende Ovationen. 916 Zuschauer sahen im Stadion am Zoo einen hochverdienten Erfolg des zuletzt enttäuschenden WSV, der den Tabellenführer stürzte.

Die Treffer für den WSV erzielten Christian Knappmann (38./67., Saisontreffer Nummer 17 und 18) und Maciej Zieba (48.).

Gegen ein anfänglich gut aufspielendes Fohlen-Team war der WSV nach zuvor schwachen Spielen kaum wiederzuerkennen. Endlich gab es wieder Kombinationen und ansehnliche Spielzüge Richtung gegnerisches Tor zu sehen. Gehörten die ersten Minuten den jungen Gästen, war der WSV nach gut 15 Minuten ebenbürtig beziehungsweise das spielbestimmende Team. Und auch in der Defensive waren alle WSV-Spieler hellwach.

Das Bemühen wurde in der 38. Minute belohnt. Eine Maßflanke von Maciej Zieba musste Mittelstürmer Christian Knappmann nur noch per Kopf aus kurzer Distanz über die Linie drücken. Optimaler Start in die zweite Halbzeit für den WSV, als Zieba, einer der besten WSV-Spieler, eine tolle Vorlage des ebenfalls stark aufspielenden Marcel Landers in die Maschen drückte. Landers bereitete auch das 3:0 durch Knappmann vor, der unbedrängt einköpfen konnte.

Am kommenden Samstag tritt der WSV zum Derby bei Rot-Weiß Essen an. Anstoß an der Hafenstraße ist um 14 Uhr.