WSV setzt gegen Schalke seine Negativserie fort

Fußball-Regionlliga : WSV setzt gegen Schalke Negativserie fort

Durch eine 0:3-Niederlage bei der U 23 von Schalke 04 rutscht der Fußball-Regionalligst erstmals auf einen Abstiegsplatz.

Die Krise beim Wuppertaler SV setzt sich fort und vertieft sich noch. Auch nach dem Trainerwechsel unter der Woche kommt der Regionalligst nicht zurück in die Erfolgsspur. Beim verdienten 0:3 (0:1) im Kellerduell bei der mit den Profis Fabian Reese und Steven Skrzybski verstärkten U 23 des FC Schalke 04 zeigte der WSV kaum Verbesserungen und bleibt auch im achten Spiel in Folge ohne ohne Sieg. Erstmals steht die Mannschaft in dieser Saison damit auf einem Abstiegsplatz und musste sich von so manchem Zuschauer sagen lassen - so spielt ein Absteiger.

In der gesamten Partie hatte der WSV lediglich einige wenige Halbchancen, während die Schalker bei ihren Angriffen fast immer einen Schritt schneller waren. Mit dem 1:0 von Steven Skrzybski zur Pause war der WSV noch gut bedient. Hutwelker wechselte offensiv, doch auch in Halbzeit zwei tat sich nach vorne zu wenig. Fabian Reese und Sandro Plechaty trafen stattdessen noch für Schalke.

Nächste Woche gegen den Tabellenzweiten Verl dürfte es nicht einfacher werden.

(gh)
Mehr von Westdeutsche Zeitung