WSV: Radojewski neuer Trainer der ersten Elf

WSV: Radojewski neuer Trainer der ersten Elf

Wuppertal. Um 12 Uhr am heutigen Freitag gab der Wuppertaler SV einen neuen Trainer für die künftige erste Mannschaft bekannt.

Wie erwartet, ist der neue Trainer des Wuppertaler SV ein alter Bekannter: Der Verein wurde sich gestern mit Peter Radojewski einig, nachdem Sportvorstand Achim Weber den 44-Jährigen am Vorabend im Verwaltungsrat als Wunschlösung unter zwei möglichen Kandidaten hatte absegnen lassen.

Radojewski ist langjähriger Trainer der zweiten Mannschaft gewesen und hatte die WSV-Erste aus dieser Position heraus bereits zweimal in schwierigen Situationen übenommen: 2010, als in den letzten Saisonspielen der drohende Abstieg aus der 3. Liga nicht mehr verhindert werden konnte, sowie in diesem Januar nach dem Umbruch in der Winterpause mit sechs Spielerabgängen. In elf Spielen hatte er das Team danach betreut, wurde dann von Interimstrainer Reinhold Fanz abgelöst, als der derzeit freigestellte Manager Tobias Gebert den Klassenerhalt in der Regionalliga in Gefahr sah.

"Ich habe meine Arbneit hier noch nicht zu Ende bringen dürfen, und bin froh, dass ich das Vertrauen erhalte, hier am Neuaufbau mitwirken zu können", sagte er der WZ.

Zunächst soll er in Absprache mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter einen Ein-Jahres-Vertrag erhalten. Zu seinen ersten Aufgaben gehört nun die Zusammenstellung einer Mannschaft für die Oberliga. red