Fußball-Regionalliga WSV muss nicht mehr nach Verl

Wuppertal/Verl/Bielefeld · Dem SC Verl reichte in Relegation gegen Lok Leipzig im Rückspiel in Bielefeld ein 1:1 zum Drittliga-Aufstieg.

 Gegen Verl hatte der WSV zuletzt einen schweren Stand, verlor zu Hause mit 2:5.

Gegen Verl hatte der WSV zuletzt einen schweren Stand, verlor zu Hause mit 2:5.

Foto: Fries, Stefan (fri)

Der Wuppertaler SV bastelt nach der Anmeldung der Insolvenz weiter an seiner Zukunft und will möglicherweise noch in dieser Woche die ersten Vertragsabschlüsse bekanntgeben. Wenn er, wie angestrebt, ab September weiter in der Regionalliga West antreten kann, wird die Staffel maximal 22 Teams umfassen. Der SC Verl ist dann nicht mehr dabei. Am Dienstag spielte er im zweiten Relegationsspiel um den Drittliga-Aufstieg gegen Nordost-Vertreter Lok Leipzig 1:1 und ist nach dem 2:2 im Hinspiel aufgestiegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort