1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Oberliga Niederrhein: WSV mit 1:0-Arbeitssieg gegen Hiesfeld

Oberliga Niederrhein : WSV mit 1:0-Arbeitssieg gegen Hiesfeld

Wuppertal. Durch einen mühsam erkämpften 1:0-Sieg im Heimspiel gegen Jahn Hiesfeld gelang dem WSV ein großer Schritt in Richtung Aufstieg. Der WSV ist der große Gewinner des Spieltags, denn Verfolger KFC Uerdingen leistete sich eine 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Bocholt.

Der Vorsprung des WSV ist damit auf 13 Punkte angewachsen, Krefeld hat ein Spiel weniger ausgetragen.

Das Tor des Tages erzielte Davide Leikauf (69.) per Foulelfmeter, nachdem Kevin Convers Enes Topal gefoult hatte. Der WSV tat sich sehr schwer gegen die körperlich starken Gäste, die vor allem bei Ecken und Freistößen auf ihre langen Kerls bauen konnten. In der 56. Minute landete ein Kopfball von Goralski nach einer Ecke an der Latte. WSV-Keeper Wickl wäre chancenlos gewesen. Doch auch taktisch hatte Hiesfeld einiges zu bieten. Konsequent wurde der WSV bereits früh im Spielaufbau gestört. Der WSV kam nur zu relativ wenigen klaren Torgelegenheiten, es fehlte gestern bei einigen WSV-Akteuren an der nötigen Spritzigkeit.

Nach der Pause machten die Gäste Druck, hatten zeitweilig mehr vom Spiel und kamen einige Male gefährlich zum Abschluss. Der WSV hielt vor allem kämpferisch dagegen. Doch in dieser Phase war nicht erkennbar, welche von beiden Mannschaften klar die Tabelle anführt. Wie eine Erlösung für die 2736 WSV-Fans war daher der Führungstreffer von Leikauf, der neue Kräfte für eine spannende Schlussphase freisetzte, in der beide Mannschaften noch Chancen hatten. Der WSV steigerte sich noch einmal und brachte den Vorsprung über die Runden. ab

Den Spielverlauf können Sie in unserem Liveticker noch einmal nachlesen.