WSV-Kapitän Manno bestohlen - Schock nach Eröffnung der Caffee Lounge

Wuppertaler SV : Einbrecher bestehlen WSV-Kapitän Manno

Wenige Tage nach der Eröffnung ist in dem Bistro von WSV-Kapitän Gaetano Manno eingebrochen worden. Der Fußballer will daraus lernen.

Am Freitag hatte Gaetano Manno, Kapitän von Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV, in Hagen ein Bistro eröffnet. Alles lief bisher sehr gut, doch am Mittwochmorgen gab es für ihn einen Schock: Beim ihm wurde eingebrochen.

„Zum Glück haben sie meinen Laden weitgehend ganz gelassen“, sagte Manno am Mittag unserer Zeitung. Der Schaden sei dennoch beträchtlich, denn neben der Eingangstür wurden auch drei in seinem Bistro „Caffee Lounge da Manno“ aufgestellte Spielautomaten beschädigt. Das Geld daraus sei ebenso weg, wie das aus der Kasse mit den Einnahmen vom Vorabend.

„Es läuft nicht immer so, wie man sich das wünscht, daraus muss man lernen“, so Manno. Schnellstmöglich werde er nun eine Alarmanlage installieren lassen. Die sei schon bestellt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung