1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

WSV-Jugendspieler Joel Aschenbroich darf aufatmen

Jugendfußball : Aufatmen bei Aschenbroich

Die beim A-Jugend-Bundesliga-Spiel in Aachen erlittene Knieverletzung ist nicht so schwerwiegend wie befürchtet. Joel Aschenbroich muss allerdings vorerst aussetzen.

Leichte Entwarnung bei Joel Aschenbroich von der U19 des Wuppertaler SV, der sich im Bundesligaspiel gegen Aachen eine Knieverletzung zugezogen hat. Eine MRT-Untersuchung ergab, eine Bänderverletzung, die wohl dadurch hervorgerufen wurde, dass die Kniescheibe bei einem Schlag von hinten heraus- und sofort wieder ins Gelenk zurückgesprungen sei. Aschenbroich kann voraussichtlich in vier Wochen wieder ins Training einsteigen. Die am Wochenende spielfreie U 19 war am Donnerstag noch auf der Suche nach einem Testspielgegner. Eine Möglichkeit: Oberligist Hilden, dessen Spiel gegen den Cronenberger SC wegen Quarantäne-Fällen bei CSC abgesagt worden ist.