Fußball WSV in der Experimentierphase landet den nächsten Sieg

Wuppertal · Beim 4:2 gegen den TuS Ennepetal improvisierte Trainer René Klingbeil viel, setzte aufgrund der Belastungssteuerung seines Regionalligakaders auch drei A-Jugendliche ein. Levin Müller, Marco Terrazzino und Semir Saric (2) treffen.

Semir Saric erzielte die beiden WSV-Treffer nach der Pause.

Semir Saric erzielte die beiden WSV-Treffer nach der Pause.

Foto: Günter Hiege

Nach einer Woche im Trainingslager hat Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV am Samstag in seinem nächsten Testspiel den Oberligisten TuS Ennepetal mit 4:2 (2:1) besiegt und damit den dritten Erfolg im dritten Testspiel gegen einen Oberligisten gelandet. Vor 250 Zuschauern an der Oberberbergischen Straße war es allerdings vor allem in der ersten Halbzeit recht mühsam, was der Viertligist gegen den rustikal auftretenden Gast, der erst seit zwei Tagen im Training ist, präsentierte.