WSV: WSV gewinnt Test beim TuS Ennepetal - Hagemann und Kramer treffen

WSV : WSV gewinnt Test beim TuS Ennepetal - Hagemann und Kramer treffen

Ennepetal. Am Dienstagabend führt Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV im Test bei Westfalen-Oberligisten TuS Ennepetal lange mit 3:0. Kevin Hagemann eröffnete in der 38. Minute das kurze Torfestival vom Elfmeterpunkt.

In der 41. traf Christopher Kramer dann nach Freistoß von André Mandt per Kopf. Zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit stellte dann Kevin Hagemann mit seinem zweiten Treffer den Endstand her.

Zweites Testspiel, zweiter Sieg - dabei setzte der WSV mit Offensivspieler Semir Saric (SC Paderborn) erneut einen Testspieler ein, der sich ordentlich präsentierte.

Das Vollmerhausen-Team tat sich auf dem Kunstrasen in der ersten halben Stunde zwar schwer, legte dann aber eine blitzsaubere Viertelstunde hin. Kevin Hagemann vernaschte zwei Ennepetaler Abwehrspieler und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst (36.)

Torjäger Christopher Kramer legte mit einem Kopfball nach (41.), dann stellte Hagemann seine ganze Klasse erneut unter Beweis (43.) Neben dieser starken Viertelstunde durfte man sich beim WSV vor allem über die Verlängerung des Ausrüstungs- und Sponsorenvertrag mit Nike bis zum Jahr 2023 freuen.

Nach einigen personellen Wechseln wollten in Halbzeit zwei bei Temperaturen um den Gefrierpunkt keine Tore mehr fallen, obwohl vereinzelt noch Möglichkeiten vorhanden waren. Insbesondere defensiv präsentierte sich der WSV aber sehr stabil und ließ über 90 Minuten keine Ennepetaler Gelegenheit zu.

Tore: 0:1 Hagemann (36.), 0:2 Kramer (41.), 0:3 Hagemann (43.) Aufstellung WSV: Mroß, Mandt (46. Grebe), Hagemann, Uphoff (46. Duschke), Manno (46. Khadraoui, 47. Bayrak), Dowidat, Kramer (67. Alabas), Wirtz, Schmetz, Heidemann (46. Blum), Saric