1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

WSV gewinnt nach schwacher Leistung (mit Video)

WSV gewinnt nach schwacher Leistung (mit Video)

Wuppertal/Essen. Beim WSV-Spiel gegen ETB SW-Essen fehlten am Sonntag die gelbgesperrten Dennis Schmidt (für ihn spielte Nils Nettersheim) und Florian Grün. Außerdem waren verletzungsbedingt Tim Manstein und Dalibor Gataric nicht dabei.

Dass sich der WSV gerade gegen die kleinen Teams aus dem Tabellenkeller schwer tut, bestätigte sich auch am Sonntag. Es war eine insgesamt schwache Leistung des Teams.

Im Verlauf der ersten Halbzeit wurde Essen stetig mutiger, setzte auf Konter, während der WSV vergeblich gegen eine gut organisierte ETB-Abwehr ankämpfte. Bis zur 31 . Minute: Nach einer Ecke konnte Thamm die 1:0-Führung für die Wuppertaler erzielen. Es blieb jedoch eine wackelige Führung für den WSV, der spielerisch nicht zu überzeugen wusste. Die zweite Hälfte begann ebenso mäßig, wie die erste aufgehört hatte. Fehlpässe auf beiden Seiten halfen nicht gerade dabei, das Niveau des Spiels zu heben. Es blieb eine zerfahrene Partie, in der der WSV nicht in der Lage war, die Kontrolle zu gewinnen.

Und das blieb es bis zum Schluss. Die WSV-Fans konnten nach dieser Zitterpartie dennoch aufatmen: Die Mannschaft hatte die 1:0-Führung über die Zeit gebracht. Immerhin stand der WSV defensiv recht gut, so dass ETB im zweiten Abschnitt so gut wie keine zwingenden Chancen hatte. Damit liegt der WSV weiter auf Platz 2 der Tabelle und ist nun punktgleich mit Bocholt und Fischeln. Vorteil des WSV: Die Wuppertaler haben nach wie vor ein Spiel weniger als ihre direkten Konkurrenten. Red

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagausgabe der WZ.