WSV gewinnt klar in Bocholt

Bocholt. Mit einer taktischen und kämpferischen Meisterleistung hat Fußball-Oberliga-Spitzenreiter Wuppertaler SV am Mittwochabend das Nachholspiel beim starken 1. FC Bocholt mit 3:0 gewonnen.

Matchwinner waren die zur Pause eingewechselten Julian Kray und Marvin Ellmann, die nach drei Superangriffen die entscheidenden Treffer markierten. Beim ersten bediente nach 59 Minuten Kray Torjäger Ellmann, beim zweiten nach 79 Minuten schlüpfte dieser für Kray in die Vorbereiterrolle. Das letzte Tor besorgte Ellmann, der plötzlich auch schnell ist, kurz vor Ende im Alleingang.

Foto: Wuppertaler SV

Der WSV zeigte im ersten Durchgang eine kämpferisch hervorragende Leistung und setzte nach der Pause bei seinen Kontern dann auch spielerische Akzente. Der WSV hat jetzt drei Punkte Vorsprung auf Schonnebeck als ersten Verfolger.

Mehr zum Spiel lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Westdeutschen Zeitung.