Fußball-Niederrheinpokal: WSV gegen Fischeln freitags im Stadion am Zoo

Fußball-Niederrheinpokal : WSV gegen Fischeln freitags im Stadion am Zoo

Der WSV wird mit drei Heimspielen in die Pflichtspielsaison 2019/20 starten. Im Niederrheinpokal hat der Regionalligist mit Erstrunden-Gegner Fischeln das Heimrecht getauscht. Die Krefelder kommen am Freitag, 2. August, nach Wuppertal.

Die Verschiebung des ersten Auswärtsspiels der Regionalliga-Saison gegen Haltern auf den 3. September macht es möglich: Der Wuppertaler SV wird seine Niederrheinpokal-Partie gegen Landesligist VfR Fischeln jetzt am Freitag, 2. August, zu Hause spielen. Die Krefelder kommen zum Anstoß um 19.30 Uhr ins Stadion am Zoo. Dort empfängt der WSV bekanntlich bereits am 27. Juli Alemannia Aachen zum Regionalliga-Auftakt und am 9. August, also wieder einem Freitag, die U 23 von Borussia Dortmund, ehe es am 17. August im Homberg zur ersten Auswärtspartie kommt.

„Wir haben uns mit Fischeln auf den neuen Termin und den Heimrechtstausch verständigt, weil es dort mit der Fantrennung schwierig ist“, sagte WSV-Teammanager Dirk Schneider der WZ. Auch Polizei und Verband hätten zugestimmt. Ursprünglich war das Pokalspiel für Dienstag, 6. August, angesetzt gewesen, weil das Wochenende ein regulärer Regionalliga-Spieltag ist.

(gh)
Mehr von Westdeutsche Zeitung