1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

WSV erlebt Debakel gegen RW Oberhausen II

WSV erlebt Debakel gegen RW Oberhausen II

Wuppertal. Im vorletzten Punktspiel des für ihn so ereignisreichen Fußballsjahr2013 hat Fußball-Oberligist Wuppertaler SV ein sportliches Debakel erlebt. Mit 1:6 (0:3) unterlag der Tabellenvierte vor 1579 Zuschauern im Stadion am Zoo nach einer ganz schwachen Leistung dem Verfolger RW Oberhausen II und kassierte damit erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen in Folge.

Eine Woche nach dem Verlust der Tabellenführung verloren die Wuppertaler damit weiteren Boden auf Spitzenreiter Hönnepe-Niedermörmter.

Nach einem krassen Abwehrfehler gerieten die Wuppertaler schon nach zehn Minuten in Rückstand und wirkten fortan völlig verunsichert. Erst recht als kurz hintereinander das 0:2 und das 0:3 fielen. Niemand erreichte beim WSV Normalform, auch wenn die Mannschaft es nach der Pause mit etwas mehr Schwung noch einmal versuchte. Es lief einfach nichts.

Bezeichnend die Szene vor dem 0:4, als Torwart Sube nach einem zu kurzen Rückpass auf Kosten eines Elfmeters klären musste. Nun war der letzte Schwung weg und Oberhausen legte noch nach. Immerhin gelang dem eingewechselten Benni Schröder noch der Ehrentreffer.

Der WSV dürfte sich der Weihnachtspause entgegensehnen, muss aber zuvor noch aufpassen, beim letzten Spiel gegen Ratingen am Freitag nicht weiteren Boden zu verlieren. In dieser Form dürfte es schwer werden, zu punkten.