1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Fußball-Oberliga: WSV bindet Heinson bis 2017

Fußball-Oberliga : WSV bindet Heinson bis 2017

Wuppertal. Fußball-Oberligist Wuppertaler SV setzt den Weg, auf eigene junge Spieler zu bauen, konsequent fort. Am Donnerstag verlängerte der Spitzenreiter den Vertrag mit Linksverteidiger Len Heinson vorzeitig um ein Jahr bis 2017. Der 19-Jährige, der beim WSV bereits A-Jugend-Bundesliga gespielt hat und dann für ein Jahr in die USA gegangen war, hat sich in dieser Saison einen Stammplatz erobert und dürfte auch am Samstag gesetzt sein, wenn der WSV im Viertelfinale des Niederrheinpokals bei Liga-Konkurrent Schwarz-Weiß Essen antreten muss (14.30 Uhr, Uhlenkrug).



„Len hat bei uns eine sehr gute Entwicklung genommen, ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und hat das Zeug zum absoluten Leistungsträger. Daher sind wir froh, dass wir auch diesen Spieler langfristig an den WSV binden können", kommentierte WSV-Sportdirektor Manuel Bölstler die Entscheidung. „Der Platz an der Tabellenspitze ist von der Mannschaft als Kollektiv gemeinsam erobert worden. Daher ist es wichtig, frühzeitig dafür zu sorgen, dass uns diese Mannschaft auch in Zukunft weiter so viel Freude bereiten kann“, sagte er weiter.

In der Freitagsausgabe der Westdeutschen Zeitung finden Sie ein Interview mit Trainer Stefan Vollmerhausen zur Entwicklung der Mannschaft und zu den Aussichten im Pokal.