Jugend-Niederrheinpokal WSV-A- und -B-Jugend souverän eine Runde weiter

Wuppertal · Die Bundesliga-Junioren der Wuppertaler erreichen durch ein 6:0 in Fischeln das Achtelfinale des Verbandspokals. Die U 17 steht nach einem 4:0 bei Viktoria Buchholz in Runde zwei.

 Die WSV-A-Jugend steht im Achtelfinale des Niederrheinpokals. Tim Hilligloh (r. neben Valon Zushi) traf beim 6:0 in Fischeln doppelt.

Die WSV-A-Jugend steht im Achtelfinale des Niederrheinpokals. Tim Hilligloh (r. neben Valon Zushi) traf beim 6:0 in Fischeln doppelt.

Foto: Otto Krschak/OTTO KRSCHAK

Niederrheinpokal, A-Jugend, VfR Fischeln – Wuppertaler SV 0:6 (0:3). Durch einen souveränen 6:0-Sieg in Krefeld hat sich die A-Jugend des Wuppertaler SV  unter der Woche für das Achtelfinale des Niederrheinpokals qualifiziert. Schon zur Pause war das Spiel nach Treffern von Tim Hilligloh, Alessandro Marino und Laurenz Schott beim Stand von 3:0 entschieden. Auch in der zweiten Hälfte ließen die Rot-Blauen keinerlei Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Erneut Hilligloh und zweimal Anil Tura schossen die weiteren Tore. „Es haben einige gespielt, die bisher weniger Spielzeit bekommen haben. So ein deutlicher Sieg tut den Jungs gut und es hat sich kein Spieler verletzt“, zog Trainer Christian Britscho ein positives Fazit, bevor es am Sonntag (Anstoß: 11 Uhr) in der A-Jugend-Bundesliga zum Top-Favoriten Borussia Dortmund geht.