Fußball-Regionalliga Wiedersehen mit dem Feuerwehrmann aus Wuppertal

Wuppertal/Ahlen · Björn Joppe hat in Ahlen die Mission Klassenerhalt – nicht zum ersten Mal kommt es für ihn am Samstag zu einem Aufeinandertreffern mit dem WSV.

 Björn Joppe, hier 2021 als Trainer in Bonn im Spiel gegen den WSV, trifft am Samstag mit Ahlen wieder auf die Wuppertaler.  

Björn Joppe, hier 2021 als Trainer in Bonn im Spiel gegen den WSV, trifft am Samstag mit Ahlen wieder auf die Wuppertaler.  

Foto: Fries, Stefan (fri)

„Man sieht sich im Leben immer zweimal“, ist so ein Spruch, der im Fußball besondere Berechtigung zu haben scheint. Im Fall von Björn Joppe und Wuppertal reichen zwei Mal nicht aus, denn der ehemalige Profi des VfL Bochum, der danach eine Trainerkarriere startete, ist Wuppertaler. Am kommenden Samstag, wenn der Wuppertaler SV bei Rot-Weiss Ahlen spielt, steht er als Trainer auf der anderen Seite, was er in den Saisons 20/21 und 21/22 schon zweimal in der Regionalliga mit dem Bonner SC erlebt hat, davor 2019 in einem Test mit Lok Leipzig.