Fußball Vom Wuppertaler SV zum VfL Osnabrück

Wuppertal/Osnabrück · Mittelfeldspieler Aday Ercan hat einen neuen Verein. Zweitliga-Absteiger Osnabrück hat den 23-Jährigen, der eine starke Rückrunde beim WSV gespielt hat, unter Vertrag genommen. Der MSV Duisburg holt sich einen Ex-WSVer.

Aday Ercan sucht an der Bremer Brücke beim VfL Osnabrück eine neue Herausforderung.

Aday Ercan sucht an der Bremer Brücke beim VfL Osnabrück eine neue Herausforderung.

Foto: Gunnar Frankenberg

Der nächste Spieler aus dem alten Kader von Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV wechselt in die Dritte Liga. Mittelfeld-Mann Aday Ercan wird von Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück als Zugang gemeldet. „Aday hat mit seiner Körpergröße und seiner Athletik zwischen beiden Strafräumen einen hohen Wirkungsgrad sowohl im defensiven als auch zentralen Mittelfeld. Seine Fähigkeiten mit Ball und die Qualitäten als aktiver Balleroberer ergänzen unser bestehendes Team optimal“, sagte VfL-Geschäftsführer Philipp Kaufmann und betonte das Ercan insbesondere in der Rückrunde beim WSV eine gute Entwicklung genommen habe. Insgesamt war der 23-Jährige beim WSV auf 25 Liga-Einsätze gekommene, hatte ein Tor und drei Torvorlagen geliefert. Ex-WSVer Moritz Montag wechselt unterdessen nach nur einem Jahr bei Rot-Weiß Oberhausen zu Drittliga-Absteiger MSV Duisburg, der für die neue Regionalliga-Saison auf Favorit gilt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort