Fußball-Regionalliga Unruhige Zeit bei WSV-Gegner Köln II

Wuppertal/Köln · Auch auf die U 21 wirkt sich die gegen den 1. FC Köln für den Sommer verhängte Transfersperre aus. Vor der Partie in Wuppertal an diesem Freitag sind die glänzend in die Saison gestarteten jungen Geißböcke seit sechs Spielen ohne Sieg.

Die jungen Kölner – hier beim 2:2 gegen den WSV im Hinspiel – sind seit sechs Spielen ohne Sieg.

Die jungen Kölner – hier beim 2:2 gegen den WSV im Hinspiel – sind seit sechs Spielen ohne Sieg.

Foto: Otto Krschak/OTTO KRSCHAK

Vor dem Heimspiel gegen die U 21 des 1. FC Köln am Freitagabend ist Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV in der Tabelle um einen Rang auf Platz vier abgerutscht. Nach dem 5:1 im Nachholspiel bei Wegberg-Beeck am Mittwoch, hat Fortuna Köln die Wuppertaler mit jetzt ebenfalls  37 Zählern, aber besserem Torverhältnis überholt. Spitzenreiter Aachen unterstrich unterdessen seine starke Form auch im Mittelrheinpokal. Im Viertelfinale bezwangen die Aachener am Mittwoch am Tivoli Drittligist Viktoria Köln mit 2:0. Das 1:0 erzielte Ex-WSVer Bastian Müller per Freistoß.