1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Zeiglers Wunderbare Welt des Fußballs: Tim Manstein schießt das "Kacktor des Monats"

Zeiglers Wunderbare Welt des Fußballs : Tim Manstein schießt das "Kacktor des Monats"

Wuppertal. Wer kann sich noch an Klaus-Dieter Nuyken erinnern? Der Mittelfeldspieler hat das einzige prämierte "Tor des Monats" des Wuppertaler Sportvereins erzielt. Das ist fast 31 Jahre her und endlich kann sich der WSV über die zweite (Fernseh)-Tor-Auszeichnung freuen: Tim Manstein hat mit seinem Treffer zum 1:0 gegen den KFC Uerdingen das "Kacktor des Monats" September geschossen.

Mit 38,7 Prozent der Stimmen hat er sich gegen vier Kandidaten der WDR-Sendung "Zeiglers Wunderbare Welt des Fußballs" durchgesetzt.

"Mir ist das Kacktor eigentlich egal. Tor ist Tor und klar freue ich mich auch über das Kacktor des Monats", sagt Tim Manstein über das 1:0 (Endstand: 5:0). Die Krefelder haben den Ball nach einem Freistoß nicht vernünftig klären können, als Tim Manstein aus 20 Metern abzieht. Im ersten Moment hat sich Manstein geärgert, weil er den Ball nicht richtig getroffen habe, "dann habe ich mich noch mal umgedreht und da war der Ball im Tor".

"Wenn ich Tore mache, sind es entweder Kacktore oder richtig schöne Tore", sagt Manstein." Auch Trainer Stefan Vollmerhausen lobt Manstein humorig, wie es sich für die Auszeichnung gehört: "Ich kann mich ans Tor noch sehr genau erinnern, auch wenn das schon ein paar Wochen her ist. Aber zu der Zeit war ich froh, dass der Ball von dir überhaupt Richtung Tor kam."