1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Spiel des Wuppertaler SV gegen Straelen erneut abgesetzt

Fußball-Regionalliga : WSV-Spiel gegen Straelen erneut abgesetzt

Gegner bat nach Coronafall beim Verband um Absage.

Aus der englischen Woche wird es für Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV nichts. Die für Mittwoch geplante Nachholbegegnung gegen Aufsteiger SV Straelen wurde vom Verband auf Bitte aus Straelen erneut abgesetzt. Am vergangenen Donnerstag hatte es bei Straelen einen positiven Coronafall gegeben, woraufhin die Mannschaft zunächst in freiwillige Quarantäne beordert und die Partie am Samstag gegen RWE abgesagt wurde. Inzwischen liegt für einige Spieler eine offizielle Quarantäneanordnung vor, zudem wurde laut Auskunft aus Straelen am Montag beim Corona-Schnelltest ein weiterer Spieler positiv getestet. Die Quarantäne ist zwar theoretisch an diesem Montag abgelaufen, und der positiv getestet Spieler war ohnehin isoliert vom Team, weil er aktuell verletzt ist. „Aber mit nur einem gemeinsamen Training können wir nicht ein Spiel beim WSV bestreiten“, begründete der Sportliche Leiter Stephan Houben die Bitte an den Staffelleiter, das Spiel abzusetzen. Der wurde dann auch entsprochen.

Die Partie soll nun in zwei Wochen, am Mittwoch, 2. Dezember, 19.30 Uhr nachgeholt werden.

Der WSV bereitet sich ab sofort auf die Sportfreunde Lotte vor, die am Samstag zum Kellerduell ins Stadion am Zoo kommen.