Fußball-Niederrheinpokal: Spiel der WSV-U19 in Mönchengladbach abgesagt

Fußball-Niederrheinpokal : Spiel der WSV-U19 in Mönchengladbach abgesagt

Wegen hoher Belastung hat der 1. FC Mönchengladbach das für Sonntag vorgesehene Viertelfinalspiel abgesagt.

Für Sonntag, 11 Uhr, war das Viertelfinale im U-19-Fußball-Niederrheinpokal zwischen dem 1.FC Mönchengladbach und dem Wuppertaler SV vorgesehen. Doch am Freitagabend kam aus Mönchengladbach die kurzfristige Absage. Begründung: Die Belastung sei zu hoch, da der 1. FCM erst am Mittwoch sein Achtelfinale gegen Bundesligst Borussia Mönchengladbach (3:2) gespielt habe. „Wir müssen das so hinnehmen“, sagte Jugendleiter Dirk Schneider, zeigte allerdings nur bedingt Verständnis. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht. Für den WSV steht die Meisterschaft und der mögliche Aufstieg in die Bundesliga im Fokus, auch wenn man im vergangenen Jahr mit dem Einzug in den DFB-Pokal gezeigt hatte, was möglich ist.

Mehr von Westdeutsche Zeitung