Fußball-Regionalliga Serie des Wuppertaler SV endet in Wegberg

Wuppertal · Beim Tabellen-15. gibt der Regionalligist ein Halbzeitführung aus der Hand und unterliegt nach schwacher zweiter Hälfte mit 1:3. Der Rückstand auf Aachen wächst auf zehn Punkte.

 Früh erzielte Lion Schweers mit diesem Kopfball das 1:0 für den WSV. Da war noch alles gut, doch das dicke Ende kam.

Früh erzielte Lion Schweers mit diesem Kopfball das 1:0 für den WSV. Da war noch alles gut, doch das dicke Ende kam.

Foto: Gunnar Frankenberg

Ausgerechnet bei einem Abstiegskandidaten ist die Erfolgsserie des WSV nach dem Winter gerissen. Mit 1:3 (1:0) unterlagen die zuletzt so überzeugenden Wuppertaler am Samstag beim Tabellen-15. FC Wegeberg Beeck und kassierten damit schon die vierte Saisonniederlage gegen eines der vier Teams, die im Tabellenkeller stehen. Die Hoffnung, Tabellenführer Alemannia Aachen noch einholen zu können, sind elf Spieltage vor Saisonende stark geschrumpft. Die Aachener gewannen ihr Heimspiel gegen Gütersloh souverän und liegen nun schon zehn Punkte vor den Wuppertalern, die insgesamt am Samstag keine gute Leistung boten und nach der Pause eine Führung aus der Hand gaben.